Forschungsverein Rainman's Home Forschungsverein Rainman's Homeenglish

FOTOBERICHT vom 5. Autismusforums rainman's home

PROGRAMM zum Download

AUTISM PRIDE DAY: 18. Juni
Was ist Autistic Pride?


"Du brauchst nicht zu denken, dass du defekt wärst, und genauso wenig solltest du denken, dass du anderen überlegen bist. Du bist einfach ein Mensch, wie jeder andere Mensch; und das ist an sich etwas, das dich wertvoll macht. Erlaube dir, du selbst zu sein – nicht mehr, nicht weniger." (Colin Müller, M.A.)

Der Begriff pride gewann in letzter Zeit noch eine weitere Bedeutung hinzu: der selbstbewusste Umgang mit der eigenen Identität. Es geht nicht darum, stolz darauf zu sein, dass man Autist ist, aber es gibt keinen Grund, sich dafür zu schämen. Es gibt Chancen für ein lebenswertes Leben. Rainman's Home schafft solche Möglichkeiten!


Willkommen beim Forschungsverein Rainman’s Home

Im Jahr 2000 wurde der Forschungsverein Rainman’s Home gegründet. Unser Plan von damals gilt auch heute noch, wir wollen sowohl Grundlagen als auch angewandte Forschung unterstützen. In den vergangenen Jahren erwies sich der Forschungsverein jedoch vor allem als Garant für ein theoretischesn Fundament für die konzeptgeleitete Praxis in den Betreuungseinrichtungen von Rainman’s Home. Vor allem gelang es, ein detailliertes Modell für Angebote einer mehrstufigen Betreuungsstruktur zu entwickeln. Die Nähe zwischen Betreuungsprojekten und Forschungsaktivitäten fördert insbesondere praxisrelevante Forschung und dies trägt wiederum zur Qualitätssicherung des Modells Rainman’s Home bei. Zum wesentlichsten Aspekt der wissenschaftlichen Tätigkeiten entwickelte sich das regelmäßig veranstaltete Autismusforum. 2011 fand es bereits zum vierten Mal statt. Internationale Experten berichteten vom Stand der Autismusforschung.




Aktuelle Termine
& Veranstaltungen
Haben Sie einen Verdacht?
Hier geht's zu unserer Online-Analyse.
www.rainman.at
Erfahren Sie alles über unseren Verein Rainman's Home.
Forschungsverein Rainman's Home | Semperstraße 20 | A-1180 Wien | Tel.: +43/1/478 64 34 | rh.forschung@aon.at